Guardians Of The Galaxy: Jede Menge Classic Rock im Soundtrack zu Teil 2

-

Guardians Of The Galaxy: Jede Menge Classic Rock im Soundtrack zu Teil 2

- Advertisment -

Der demnächst erscheinende AWESOME MIX VOL. 2 kommt mit Songs von ELO, Fleetwood Mac, George Harrison und Cheap Trick daher.

Als 2014 der erste Teil der Marvel-Verfilmung “Guardians of the Galaxy” herauskam, sorgte neben reichlich Action und Humor vor allem die musikalische Untermalung des Films für Furore. Der Soundtrack AWESOME MIX VOL. 1 stürmte die Charts mit Tracks von David Bowie, Blue Swede oder Marvin Gaye.

Am 27. April kommt “Guardians of the Galaxy Vol 2” in die Kinos, und wieder wird musikalisch einiges geboten sein. Neben Soullegende Sam Cooke oder Cat Stevens dürfen sich Rockfans vor allem auf Klassiker wie ELO, Fleetwood Mac, George Harrison und Cheap Trick freuen.

Der AWESOME MIX VOL. 2 wird einen Tag nach dem deutschen Kinostart von “Guardians of the Galaxy Vol 2” erhältlich sein.

Hier die komplette Songliste:
1. Electric Light Orchestra: Mr. Blue Sky
2. Sweet: Fox on the Run
3. Aliotta Haynes Jeremiah: Lake Shore Drive
4. Fleetwood Mac: The Chain
5. Sam Cooke: Bring it On Home to Me
6. Glen Campbell: Southern Nights
7. George Harrison: My Sweet Lord
8. Looking Glass: Brandy You’re a Fine Girl
9. Jay and the Americans: Come a Little Bit Closer
10. Silver: Wham Bang Shang-A-Lang
11. Cheap Trick: Surrender
12. Yusuf/Cat Stevens: Father and Son
13. Parliament: Flashlight
14. The Sneepers featuring David Hasselhoff: Guardians Inferno


________________________________________________________________________________

Sale
Guardians of the Galaxy Vol. 2: Awesome Mix Vol. 2
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Hollywood Records (Universal Music) (Herausgeber)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Titelstory: The Beatles – “Die beste Band aller Zeiten”

Mit Superlativen ist es ja so eine Sache, doch dieses Zitat stammt von Lemmy Kilmister. Und wer sind wir,...

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats: Zukunft ungewiss

Nach einem Soloausflug ist Soulrock-Songwriter Nathaniel Rateliff zurück bei den Night Sweats. Auf dem neuen Album THE FUTURE zeigt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Video der Woche: Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹

Am 27.11.1986 erreichten Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹ die Pole Position der US-Single-Charts - ihr...
- Werbung -

Jason Isbell & The 400 Unit: GEORGIA BLUE

Georgia ist blau, Trump aus dem Weißen Haus und Jason Isbell & Co. aus dem Häuschen: politisch aufgeladeneAmericana Die Country-Szene...

Monster Truck: Kritik für fragwürdige Kollaboration mit Kid Rock

Kid Rock hat sich den Monster-Truck-Song ›Don't Tell Me How To Live‹ vorgeknöpft und eine eher fragwürdige Version daraus...

Pflichtlektüre

Das letzte Wort: Alanis Morissette

Mit einem der größten Alben der Musikgeschichte wurde sie...

Soundgarden – BADMOTORFINGER 25TH ANNIVERSARY SUPER DELUXE EDITION

Soundgardens Zweitling als Luxusausgabe auf sieben Scheiben. Seit 2010 versuchen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen