Review: Hardcore

-

Review: Hardcore

- Advertisment -

hardcore

Eine kleine Geschmacksprobe dessen, was im Rahmen der kommenden VR-Revolution auf uns zukommt, gibt Russlands Blockbuster-Dirigent Timur Bekmambetov, der hier als Produzent das Regietalent Ilya Naishuller unter seine Fittiche nimmt. Letzterer hatte bereits die Musikvideos seiner Band Biting Elbows als proof of concept produziert, deren Grundidee „Hardcore“ nun mit vollem Action-, Stunt- und Körpereinsatz ins Film­format gebracht wird: Aus der Sicht von Hauptfigur Henry schlagen, treten und ballern wir uns zur Rettung unserer Freundin durch Heerscharen von Söldnern, Soldaten und anderer Schergen. Eine volle Ladung Action und Adrenalin ist dabei garantiert, schließlich lässt sich Naishuller von störendem Beiwerk wie Cha­rakterentwicklung oder etwas tiefer gehendem Plot nicht irritieren. Dafür liefert sein furioses First-Person-Brett jedoch die perfekte visuelle Blaupause für die Generation aus Gamern, ADHS-Kids und Freunden filmischer Gimmicks. Unterhaltsam ist „Hardcore“ ohne Frage, auch wenn manche Szenen wirken, als hätte man einen 14-Jährigen mit Red Bull vollgepumpt und ihn anschließend seine Coolheits-Insignien aus Blei, Brüsten und Ballern in Drehbuchform bringen lassen.

7/10

Hardcore
Capelight

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Videopremiere: Dead Star Talk mit ›Top Of Our Lungs‹

Vor ihrem Debütalbum Anfang nächsten Jahres kommt jetzt die dritte Dingle der Dänen. Das Quartett entschied sich kurz vor der...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Der Blick in die Plattenläden offenbart diese Woche Rock-Statements von Frontmännern, Wolfsgeschichten und Coveralben. Dee Snider: LEAVE A SCAR „Snider bewegt...

Los Lobos – NATIVE SONS

Zurück in die Zukunft mit dem Tex-Mex- und Roots-Rudel aus Los Angeles Die Wölfe sind zurück: NATIVE SONS heißt das...

Axel Rudi Pell – DIAMONDS UNLOCKED II

Ein Griff in die Cover-Kiste Ohne Liveshows scheint der gute Axel Rudi Pell doch etwas „unterarbeitet“ zu sein. Daher dachte...
- Werbung -

Dee Snider – LEAVE A SCAR

He's not gonna take it Mit Rock-Statements hat es Dee Snider ja schon immer gehabt. Man denke nur an die...

Flashback: Cass Elliot stirbt

Heute vor 47 Jahren starb Cass Elliot, Mitbegründerin von The Mamas And The Papas. Ein Blick auf das Leben...

Pflichtlektüre

Review: Howe Gelb – GATHERED

Reisen bildet. Aber Howe Gelb ist auch so schon...

Video der Woche: Carl Anderson mit ›Jesus Christ Superstar‹

Tim Rice und Andrew Lloyd Webber waren ein Musical-Traumpaar:...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen