Savages

-

Savages

- Advertisment -

savages-movie-posterStil besitzt Oliver Stones wilder Thrillerritt südlich der mexikanischen Grenze mehr als genug. Schnelle Schnitte, extravagante Kameraarbeit, Clip-Ästhetik, pumpender Soundtrack, eine Handvoll Hollywoodstars mit Wiedererkennungscharakter in ungewöhnlichen Rollen. In Sachen Substanz tut sich Stone bei seiner Verfilmung der Vorlage von Don Winslow nicht ganz so einfach. Die Geschichte der beiden Selfmade-Drogenmillionäre Chon (Taylor Kitsch) und Ben (Aaron Johnson), die es mit florierendem Mari-huanahandel ganz nach oben geschafft haben und sich jetzt mit Neidern des mexikanischen Kartells herumschlagen müssen, weiß als hallizunärer Trip aus Gewalt, Sex, Gewalt, Drogen und Gewalt durchaus in Bann zu ziehen. Denn nachdem die beiden Weed-Kumpels das Kollaborationsangebot der mächtigen Gangsterchefin Elena (Salma Hayek) ausgeschlagen haben, soll Partymaus O (Blake Livley) als Freundin der beiden als Druckmittel herhalten. Das lässt sich das Duo nicht bieten und holt zum Gegenschlag aus. So überwältigend intensiv Stone seinen Drogenthriller auch aufbrezelt, so inhaltsleer zeigt er sich, wenn man ihm die Sinnfrage stellt.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

The Black Crowes – SHAKE YOUR MONEY MAKER (30th Anniversary)

Geschwisterliebe Als die Black Crowes 1990 ihren Erstling SHAKE YOUR MONEY MAKER auf die Fans losließen, stand die Rockgitarre insbesondere...

Review: Alice Cooper – DETROIT STORIES

Unser Interview mit Alice Cooper lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK! Man kann sich ja bekanntlich neu...

Billy Gibbons: ›Rattlesnake Shake‹ live mit Steven Tyler

In Gedenken an den verstorbenen Peter Green gaben Steven Tyler und Billy Gibbons vor circa einem Jahr gemeinsam den...
- Werbung -

Review: Joanna Connor – 4801 SOUTH INDIANA AVENUE

Joe Bonamassa, der moderne Säulenheilige des Blues, betreibt ein neues Förderprogramm. Unter seinem Indie-Labelbanner „Keeping The Blues Alive“ hat...

Review: Willie Nelson – THAT’S LIFE

Willie Nelson huldigt nach MY WAY erneut seinem einstigen Kumpel Frank Sinatra Eine Country-Legende ehrt eine Jazz-Legende – mehr Crossover...

Pflichtlektüre

Videopremiere: Epitaph mit ›Sympathy‹

Seht hier den Clip zur neuen Single von Epitaph. Die...

Tour: Big Wreck

Bluesiger und progressiver Hardrock, damit warten Frontmann Ian Thornley...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen